Beiträge von visionbrasil

    Nachdem ich (und wohl nicht nur ich) immer wieder Probleme hatte, einmal im Projekt verwendete Versionen von Bilder oder Hintergründe (die z.T. dann so kryptisch Namen hatten wie „Baner5_4j3yjke3i8“) für immer aus diesem zu verbannen, habe ich es nun mit unten stehender Anleitung geschafft.

    • Sicherheitskopie anlegen
    • Website X5 schließen
    • Datei „Library.xml“ bearbeiten und alle nicht benötigte Versionen von Bilder die nicht im Projekt benötigt werden löschen.
    • Projekt öffnen
    • Bei geöffnetem Projekt den Ordner „Library“ löschen
    • In „Struktur und Vorlagen“ gehen (Hintergründe und Bilder sind weg).
    • Speichern
    • Den Ordner „Library“ wieder zurückholen (Löschen rückgängig machen)
    • Speichern (die Hintergründe sind wieder da)
    • Projekt schließen
    • Preview und Upload Ordner löschen
    • Projekt öffnen ….. und die Welt ist wieder in Ordnung.

    Der „Library“ und „Style“ Ordner ist nun wesentlich schlanker und verbraucht weniger Platz im Webspace.
    Geht auf alle Fälle bei Version V13

    Hallo,


    ich möchte EINEN Außenrahmen (mit abgerundeten Ecken) um ALLE Objekte ziehen. Momentan habe ich am obersten Objekt oben einen Rand gezogen, am untersten Objekt einen unten, ebenso links und rechts.
    Das klappt auch ganz gut so lange ich keinen responsiven Umbruch habe (ich habe mehrere vertikale Objekte in einer Zeile). Denn dann stimmen die Rahmen logischerweise überhaupt nicht mehr.
    Gibt es keine Möglichkeit in Punkt 2 einen Rahmen um den gesamten Seiteninhalt zu legen?


    X5 Evolution V13

    @Saruna
    Danke, super Trick :-)


    @andy67
    Wie du selbst sagst ....auch DAS ist nun mal DEINE Meinung! ;-)
    Und es muss nicht unbedingt Faulheit sein wenn man es einfach haben will. Oder möchtest du heute noch Dot Commands in ein Textverarbeitungsprogramm für die Druckersteuerung eingeben? So wie in den 80er Jahren.
    Da geht es doch in Word heute wesentlich komfortabler und schneller.


    Ich bin halt noch auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau......

    Naja, ist jetzt nur die Frage wer da der Mercedes und wer der Golf ist. Vom Preis her wäre wohl NOF der Mercedes ;-)
    Und wenn wir bei diesem netten Vergleich bleiben .....ja, man vergleicht. Denn letztendlich erwartet jeder immer die eierlegende Wollmilchsau. Und bei diesem Vergleich kommt heraus:


    NOF
    + bessere optische Darstellung auf dem board (Wysiwyg)
    + CSS Eigenschaften für jedes verwendete Objekt per Auswahlfelder einstellbar
    + es werden nur Dateien hochgeladen die verwendet werden. Alte Dateien werden gelöscht
    - mitunter instabil / Abstürze (bezieht sich auf Vers. 10 + 12)
    - kein integriertes responsives Design (das größte Manko)


    WebX5
    + vielfältigere Auswahl an zusätzlich installierbaren Objekten
    + sehr einfach responsive Design möglich
    + viele einfach zu integrierte Dinge (paralaxe, GoogleSchriften, Menüs usw.)
    + sehr stabil und gutes Backupmanagment
    - bei komplexem Seitenaufbau sucht man lange wo das Objekt ist welches man bearbeiten will (kein Wysiwyg)
    - keine Rechtschreibprüfung im Editor
    - Bild Hintergrundgröße (außer Seitenhintergrund) nicht an "Fenstergröße anpassbar"
    - mitunter sucht man Einstellungen, die man logisch gesehen eigentlich an einer anderen Stelle vermuten würde
    - lange "Mauswege" bei Änderungen zu Button "Weiter" (oben rechts)
    - keine "UNDO" Funktion
    - bei der Vorschau wird der hauseigene Browser benutzt statt einer Auswahlmöglichkeit der auf dem System installierten


    Wenn sich diese Liste mal ein Programmierer von Incomedia anschauen und irgendwann umsetzen würde, dann wäre ich richtig happy mit Webx5 :-)

    Nachdem ich mal meine Verzeichnisse per FTP Programm auf meinem Server genauer angeschaut habe, stellte ich fest, dass bei allen Projekten die oben angegebenen Ordner mit jede Menge Inhalt von web X5 erstellt wurden.
    Bei genauerer Durchsicht der Dateien fand ich dort Beispielbilder, WebX Logos, Email, Templates und Gästebuch Ordner. Lauter Dinge, die ich bei keinem meiner Projekte je verwandt habe und die ich auch ohne Auswirkung auf meine HP vom Server löschen konnte.


    Frage: Warum werden solche Ordner von WebX5 erstellt, und muss ich diese jedes mal händisch löschen wenn ich sie nicht auf meinem Server haben will?

    Hallo,


    wie kann ich in der letzten (höchsten) Auflösung den Header-Hintergrund immer über die gesamte Fensterbreite bekommen?
    Da ich ja nie wissen kann, was die höchste Auflösung (Stichwort 4K) beim User ist, wird der Header ja sonst irgendwann rechts und links vom Bild leer sein. Momentan habe ich ein 1920er Bild drin. Kann man das nicht skalieren lassen? So wie beim Parallaxeneffekt.
    Beim responsiven kleiner werden ist es kein Problem, da habe ich noch 3 kleinere Auflösungen mit entsprechenden Breakpoints.

    Es geht mir hier um das generelle Prinzip - nicht nur um diese eine Seite. Es kommt ja oft vor, dass man Bilder verschiedener Grösse und Format über mehrere Spalten und Zeilen arrangieren will. In einem WYSIWYG Editor ist das ja auch kein Problem. Aber hier habe ich ja vorher keine Kontrolle wie es nachher aussieht.
    Irgendwie muss ich da eine effektive Lösung finden - sonst dauert das arrangieren der Bilder länger als die Erstellung der restlichen HP.


    Auch habe ich das Problem das bei gleicher (Pixel) Höhe des Bildes (linkes und mittleres) es nur dann gleich hoch ist, wenn ich keinen Rand zugebe. Gebe ich einen (bei allen den gleichen) Rand, dann verändert sich die Grösse des Bildes unterschiedlich, obwohl die Pixel Höhe/Breite ja gleich geblieben ist.



    t1.png


    t2.png

    Hallo,


    folgendes Szenario...... ich möchte mehrere Bilder nebeneinander und untereinander positionieren. Diese sollten immer horizontal bündig abschliessen, egal ob sie hochkant oder quer sind. Dazu kann ich die Bilder ja vorher skalieren und beschneiden.
    Früher habe ich (in NOF) die Bilder in meinem sichtbaren Layout einfach solange verschoben, skaliert oder beschnitten bis es gepasst hat. Es war ja auch ein festes WYSIWYG Design.


    Bei X5 sehe ich ja nun vorher nicht wie das Bild skaliert wird. Ich habe meine 12 Spalten uns X Zeilen und danach richtet sich die Grössen aus. Ausserdem müssen die Bilder auf alle Fälle die Mindestbreite haben die in responsive 3 & 4 angezeigt wird damit sie nun vertikal gleich breit sind (was zudem noch breiter sein kann wie das Bild in responsive 1 dargestellt wird).


    Hier mal das negativ Beispiel wie es nicht sein sollte.
    http://www.warnanlagen-abschei…chachtabdeckung.ecbay.net


    Wie löst ihr das Problem?
    Klar ich kann die Bilder per "Try and Error" so lange in einem Bildbearbeitungsprogramm beschneiden und (Auflösungen) skalieren bis es passt. Das ist aber doch sehr aufwendig und zeitintensiv.
    Berechnen ?


    neu-5.png

    Also wenn du alle Geräte, Browser, Home Screen, Verlaufliste, Favicon, inkl. Windows 10 Start Kacheln abdecken willst, dann müsste das so ähnlich aussehen:


    <link rel="apple-touch-icon" sizes="57x57" href="apple-touch-icon-57x57.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="60x60" href="apple-touch-icon-60x60.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="72x72" href="apple-touch-icon-72x72.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="76x76" href="apple-touch-icon-76x76.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="114x114" href="apple-touch-icon-114x114.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="120x120" href="apple-touch-icon-120x120.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="144x144" href="apple-touch-icon-144x144.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="152x152" href="apple-touch-icon-152x152.png">
    <link rel="apple-touch-icon" sizes="180x180" href="apple-touch-icon-180x180.png">
    <link rel="icon" type="image/png" href="favicon-32x32.png" sizes="32x32">
    <link rel="icon" type="image/png" href="android-chrome-192x192.png" sizes="192x192">
    <link rel="icon" type="image/png" href="favicon-16x16.png" sizes="16x16">
    <link rel="shortcut icon" href="favicon.ico">
    <meta name="msapplication-TileColor" content="#eb443f">
    <meta name="msapplication-TileImage" content="mstile-144x144.png">
    <meta name="msapplication-config" content="browserconfig.xml">
    <meta name="theme-color" content="#eb443f">

    also es war kein importiertes / konvertiertes Projekt sondern ein (vor 4 Wochen) neu erstelltes.
    Nach tagelangen Versuchen habe ich nun eine - nicht ganz schöne aber noch akzeptable Lösung gefunden.


    1.) Inhalt und Struktur der Vorlage benutzerdefiniert gespeichert.
    2.) aktuelle Vorlage komplett gelöscht und mit einer leeren überschrieben
    3.) das Projekt als Datei (in neues Verzeichnis) exportiert
    4.) das exportierte Projekt geöffnet und mit der vorher gespeicherten Vorlage versehen.


    Danach waren die 100ten von Bildkopien im Style Ordner verschwunden.
    Damit ist zwar die Ursache noch nicht geklärt, aber zumindest musste ich nicht die ganze Vorlage neu erstellen.


    Letztendlich muss ich sagen ...... nicht sehr sauber programmiert dieses WebX5 :-(

    @fussel
    das habe ich bereits gemacht. Ausserdem habe ich den preview / upload Ordner mal gelöscht. Er wird aber wieder komplett mit all den Dateien neu erstellt beim nächsten preview.


    @andy67
    Punkt 2 habe ich bereits gemacht.
    Punkt 1 & 3 möchte ich nun nicht unbedingt machen. Da würde ich ja beim Seitenlayout quasi wieder bei 0 anfangen. Ich möchte mein Projekt jetzt nicht "neu formatieren" sondern die Ursache für die explosionsartige Duplizierung der Dateien erfahren (auch um dies zukünftig zu verhindern) bzw. eine Lösung finden bei der man die Dateien los wird ohne das Seitenlayout neu zu erstellen.
    Ist immer ärgerlich wenn du denkst ein Projekt ist fertig und dann kannst du wieder von vorne beginnen......

    @michaelbogo
    Tja so arg gut kenne ich mich nicht aus. Konnte o.g. Zeile einfach in den HTML Code einfügen (in NOF kann man den kompletten HTML Code direkt bearbeiten) und es tat. CSS ist für mich das rote Tuch. :-(
    Prinzipiell habe ich mir durch den Umstieg von NOF auf X5 die Vereinfachung von responsive mit der Verkomplizierung von Code und CSS erkauft. Beide Programme zusammen wäre der Hit.


    Also wenn ich deine Zeilen (mit entsprechender Bild URL und Auflösung min 480 max 720) in den SEO / Code eingebe, passiert gar nix.

    Um das Thema Hintergrund und ob das Bild im Smartphone nun geladen wird oder nicht endgültig zu beantworten ..... ja, es wird geladen. Sowohl in Android als auch beim Apfel. Dies konnte ich per Zufall auf einer leeren Seite feststellen bei der der Hintergrund wunderbar dargestellt wird.
    Je länger allerdings der Content ist, um so mehr vergrössert sich das Hintergrundbild - bis man nur noch eine Hintergrundsuppe sieht.
    So zumindest bei X5


    Bei "händischer" Programmierung ohne responsive in NOF ala....
    <body style="background-image: url('./Back1b.jpg'); background-repeat: no-repeat; background-attachment: fixed; background-position: center; margin: 0px; background-size: cover;">


    wird der Hintergrund auch bei (Android) Smartphones richtig angezeigt.


    Ergo: X5 "vergisst" den "cover" Befehl bei responsive 3 und 4. Bei 1 und 2 geht es noch.


    Nun die Frage:
    Kann man das Hintergrundbild "von Hand - also nicht über die Struktur" nach obigem Vorbild einfügen und wenn ja wo?

    Moin Zusammen,


    ich habe soeben festgestellt, dass in meinem Style Ordner alle Bilder der Kopf und Fusszeilen (das ist Banner und Hintergrund) sage und schreibe 60 mal vorhanden sind. Klar ist, dass sie für jede Auflösung einmal vorhanden sein müssen. Aber 60 mal für jede Auflösung????
    Das macht 3,8 MB nur im Style Ordner.


    Warum sind die so oft da drin? Muss das sein? Wie bekomme ich die weg? Habe es mit Löschen des Ordners und Neuerstellen lassen versucht .......sind aber gleich wieder da.


    Das sieht dann so aus:
    Banner480.png
    Banner480_0tpmn9a6.png
    Banner480_3xd0juzi.png
    Banner480_6s4u95cc.png
    usw.


    neu-3.jpg