HTTP ERROR 500 bei .php-Seiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HTTP ERROR 500 bei .php-Seiten

    Hallo Leute,

    im Februar hatte ich mir nach langem Überlegen die X5 Evo 12 Prof zugelegt und bin damit eigentlich zufrieden.
    Gestern Abend bastelte ich etwas an der Page meiner Frau und band das eine oder andere Skript von hier ein und es funktionierte alles Problemlos.

    Heute morgen bemerkte ich, das alle Seiten, die X5 auf php umgestgellt hat, nicht mehr laden und es kommt folgende Fehlermeldung im Chrome:
    (Andere Browser laden die Seiten ebenfalls nicht)

    [img='http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/fehler500pokaqwxle2.png',none,443][/img]

    Wenn man unter 4 auf Onlineshop geht, um die Lagerbestände auszulesen, erscheint die Meldung "Verbindungsfehler". Es wurde an der DB aber keinerlei Änderungen vorgenommen.

    Wenn Jemand den Bestellvorgang abschließen möchte und auf "jetzt Kaufen" klickt, kommt die Meldung "generic error".

    Das online-Control-Panel lässt sich auch nicht aufufen.

    Also alles, was irgendwie mit php gesteuert wird, funktioniert zur Zeit nicht.

    Seit gut 6 Stunden versuche ich mich an dem Problem und habe sowohl Answers und auch hier alles durchforstet, bin aber zu keiner Lösung gekommen.

    Bisherige Maßnahmen ohne Erfolg:

    • Die Seite liegt bei Strato und liegt in dem Verzeichns "futterlager". Die Domain wird seitens Strato direkt in das Verzeichnis umgeleitet. Da sich relativ viel Müll angesammelt hatte, habe ich ein neues Verzeichnis erstellet ("futterlager2") und ludt alle Daten mittels Upload von X5 hoch und leitete dann die Domain auf dieses neue Verzeichnis um.
    • Mehrmaliges, vollständiges Hochladen der Daten
    • Deaktivieren der SSL-Verschlüsselung
    • Ich kann auch auf die Datenbank mittels MySQL zugreifen. Zur Sicherheit habe ich eine Wordpress-Installation geprüft, die ebenfalls auf eine DB zugreift, um Probleme seitens Strato auszuschließen.
    • Ebenso habe ich verschiedene PHP-Versionen bei Strato eingesellt und getestet gehabt. Bisher lief die 5.5 ohne Probleme


    Langsam aber sicher kommt Frust auf, da die Kunden nichts bestellen können.

    Weiß jemand von Euch weiter?
  • Möglicherweise hängt es mit der Datenbank und dem Verzeichnis Umzug zusammen. Jedenfalls nach unserer Erfahrung ist zu 90% immer der Provider schuld oder zumindest die Einstellungen am Server. Vielleicht wird es als Duplicate Content bewertet weil du 2 Verzeichnisse hast mit den Websitedaten. Es kann auch sein, dass auf dieses Verzeichnis "futterlager2" kein PHP aktiviert ist sondern nur auf "futterlager" .

    Wenn du nichts aus der Datenbank auslesen kannst, dass ist es eindeutig vom Server her ein Fehler. Kannst du mit mysql deine Tabellen erreichen? Hast du das Data Widget zum auslesen der Datenbank auf deinen Seiten? Gehen die Kontaktformuale auch auf die Datenbank ?
    Wissen ist MACHT ! Nichts zu Wissen macht nichts !
    Wissen ist MACHT ...ohne es zu wissen !
  • eben phpinfo laufen lassen, um ganz sicher zu sein:

    [img='http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/phpversionzhul9a2yo1.png',none,643][/img]

    Das Problem ist, wenn ich aufs alte Verzeichnis umleiten lasse, funktioniert es dort auch nicht.
    Neue DB anlegen löst ebenfalls das Problem nicht.

    Ich habe es schon mit 5.3, 5.6 und 7 Versucht - ebenfalls ohne Erfolg.
  • Also auf deinem SErver ist derzeit PHP/5.5.38 aktiviert ! Kommt aber trotzdem die Fehlermeldung zurück internal Error 500 !



    Aber ich sehe gerade, dass du https hast. ISt in diesem Fall alles auf das SSL Protokoll umgestellt? In der URL der Seite sollte auch "https://das-futterlager.de" stehen. Genauso sollte der Email Verkehr auch auch SMTP umgestellt werden. Kann man unter "DAtenmanagemant" machen. Dazu musst du aber vom Provider die Zugangsdaten holen.
    Wissen ist MACHT ! Nichts zu Wissen macht nichts !
    Wissen ist MACHT ...ohne es zu wissen !
  • andy67 schrieb:

    Also auf deinem SErver ist derzeit PHP/5.5.38 aktiviert ! Kommt aber trotzdem die Fehlermeldung zurück internal Error 500 !



    Aber ich sehe gerade, dass du https hast. ISt in diesem Fall alles auf das SSL Protokoll umgestellt? In der URL der Seite sollte auch "https://das-futterlager.de" stehen. Genauso sollte der Email Verkehr auch auch SMTP umgestellt werden. Kann man unter "DAtenmanagemant" machen. Dazu musst du aber vom Provider die Zugangsdaten holen.



    Jepp, und ich kann wahlweise noch die Versionen 5.3, 5.6 oder 7 auswählen. Mit der 5.5 lief es bisher einwandfrei.

    Hilf mir mal auf die Sprünge, was du mit "auf das SSL Protokoll umgestellt" alles meinst.
    Ich ahne es, das ich gerade irgend eine Kleinigkeit übersehe.

    Ich habe noch Dumpf in Erinnerung, das ich bei einer anderen Webseite einmal irgendetwas händisch in einer php-Datei von http:// auf https:// verändern musste. Hatte auch irgend etwas mit einer DB zu tun. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich da etwas für Wordpress anpassen musste oder es mit X5 zu tun hatte.
  • Das kann ich dir nicht genau sagen, denn ich würde selber gerne wissen was man alles machen muss um auf das Sicherheitsprotokoll umzuwechseln. Ein Zertifikat kaufen ist klar, aber was noch nötig ist und was man noch genau am Server machen muss um es zu aktivieren. Normalerweise hilft einen der PRovider dabei.
    JEdenfalls siehe Bild, sollte dort diese URL stehen !URL1.jpg
    Wissen ist MACHT ! Nichts zu Wissen macht nichts !
    Wissen ist MACHT ...ohne es zu wissen !
  • OK, ich habe mal ein Blick auf meine Error-Logs geworfen und ich denke, da sind PHP-Spezialisten gefragt:

    Quellcode

    1. PHP Warning: mysqli::mysqli(): (HY000/2002): Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2) in /mnt/webu/a1/79/54647579/htdocs/futterlager/aktuell01/res/x5engine.php on line 3417

    Die Uhrzeit, zu dem der Fehler das erste mal auftrat war, gestern um 17:37 Uhr. Das deckt sich mit dem Backup, das X5 anlegte weil ich um die Zeit etwas hochludt.

    Da ich im Laufe des Abends und der Nacht einiges verändert, hochgeladen und wieder verworfen hatte, kann ich mich nicht mehr erinnern, was ich zu dem Zeitpunkt verändert habe.

    Mal sehen, was passiert, wenn ich ein Backup von davor einspiele.

    Den Code meiner x5engine.php ist hier:

    Quellcode

    1. class MySQLiDriver implements DatabaseAccess
    2. {
    3. private $db;
    4. private $db_name;
    5. private $engine = "INNODB";
    6. function __construct($host, $user, $pwd, $db)
    7. {
    8. $this->db_name = $db;
    9. $this->db = new mysqli($host, $user, $pwd);
    10. if ($this->db->connect_errno) {
    11. return;
    12. }
    13. if (strlen($db)) {
    14. $this->db->select_db($db);
    15. }
    16. if (function_exists('mysqli_set_charset')) {
    17. $this->db->set_charset("utf8");
    18. }
    Alles anzeigen
  • So.
    Sowohl Update bei Strato aufgespielt als auch das Backup von X5 von gestern verwendet.

    Läuft wieder.

    Leider mit "altem Design" und ein paar fehlenden Kleinigkeiten.

    Also alles auf Anfang und das ganze nochmal. Wie heißt es so schön? Nicht zur Strafe, nur zur Übung^^

    Allerdings vermute ich, das irgendetwas der Kleinigkeiten das Ganze zerschossen hat.
  • Update:

    Ich fürchte, ich habe den Grund gefunden, wieso die php-Seiten zerschossen und die Datenbank den Dienst verweigerte.

    Ich habe die "XT German Warenkorb"-Sprachdatei aus der Anleitung hier eingebaut.
    Sobald ich auf die normale deutsche Sprachdatei zurückgehe, funktionieren meinen php-Seiten wieder. Aktiviere ich sie, wieder der Error 500.
    Habe ich jetzt mehrmals getestet.

    Als Alternative habe ich jetzt in der normalen deutschen Sprachdatei die Worte "zzgl. Versand" ohne Verlinkung zugefügt.

    Ich habe Testweise den Ordner "res" auf 777 gesetzt. Hat aber keine Abhilfe geschaffen. Muss man evtl. auf dem Server bei irgend einem anderen Verzeichnis die CHMOD-Rechte verändern, weil X5 irgendwo etwas "reinschreiben" will?

    Nach runden 16 Stunden probieren, lesen, probieren, lesen und einer Menge Wartezeit dazwischen (X5 lädt z.B. alle angelegten Produkte incl. der Bilder aufs neue hoch, wenn man die Sprachdatei ändert.... :pinch: ) habe ich nun schlicht die Nase voll. Die Verlinkung bei "zzgl. MwSt." wäre mir persönlich zwar lieber gewesen, aber was solls.

    Evtl. hat ja noch Jemand eine Idee.
  • Es kann möglich sein, dass dieses Tutorial nur für die V11 ist und in der V12 diese Fehler hervorruft. Normalerweise müsste die Verlinkung ohne import der Sprachdatei auch funktionieren. Ich glaube das ist nur deshalb weil wenn man mehrere Webseiten hat dann erscheint dieses Modifikation auch bei den anderen Webseiten auf. Aber wenn du sowieso nur einen Shop hast, müsste der reine Code eingefügt keine Probleme hervorrufen. Es kann aber sein, dass die Datenbank da nicht mitspielt. ISt ein reines Testspiel.
    Wissen ist MACHT ! Nichts zu Wissen macht nichts !
    Wissen ist MACHT ...ohne es zu wissen !
  • andy67 schrieb:

    Es kann möglich sein, dass dieses Tutorial nur für die V11 ist und in der V12 diese Fehler hervorruft. Normalerweise müsste die Verlinkung ohne import der Sprachdatei auch funktionieren.
    Habe das nun auch getestet: Einfach die Orginal-Sprachdatei verändert und den Link eingebaut. Das Ergebnis ist das Selbe - php-Seiten tot.
    Offenbar mag X5 12 Prof den HTML-Code in der Sprachdatei nicht. :cursing:

    Nun gut, dann eben doch ohne die Verlinkung ||

    Und so als kleinen Bonus noch eine Kleinigkeit bemerkt:
    Wenn ich auf meinem Webspace PHP 5.6 aktiviere, sehe ich Bestellungen zwar im Online-Panel, aber ich bekomme keine Benachrichtigungen mehr per Email....
  • Ich kenne das Problem :P hättest einfach mal im Thema schreiben müssen.

    Ich hatte es aber nie näher in diesem Thema erläutert für die neuen Versionen.

    Du kannst alle Codes nehmen nur nicht die wo die onclick Werte eingetragen sind.

    Ich hatte das auch schon mehrfach bei Incomedia angeprangert. Hier mal die letzte Erklärung dazu


    zwoemti schrieb:


    Das Projekt selbst kann so nicht funktioniert haben. Auch auf one.com nicht. Denn in der Sprachvariablen hatte ich Code eingefügt!


    HTML-Quellcode

    1. (inkl. MwSt. <a href="versandkosten.html" onclick="return x5engine.utils.imPopUpWin('versandkosten.html','imPopUp', 800,600);" class="imCssLink">zzgl. Versand</a>)






    Da dieser Schnippsel in die search_inc.php kommt hätte ich


    HTML-Quellcode

    1. (inkl. MwSt. <a href="versandkosten.html" onclick="return x5engine.utils.imPopUpWin(\\'versandkosten.html\\',\\'imPopUp\\', 800,600);" class="imCssLink">zzgl. Versand</a>)'



    schreiben müssen. Das wiederrum funktioniert aber dann wieder nicht denn in der l10n.php steht diese Zeile auch aber dort wird sie dann so eingetragen


    HTML-Quellcode

    1. <a href="versandkosten.html" onclick="return x5engine.utils.imPopUpWin(\\\\'versandkosten.html\\\\',\\\\'imPopUp\\\\', 800,600);" class="imCssLink">zzgl. Versand</a>



    das erzeugt dann wieder einen Fehler.

    Das Thema ist aber nicht öffentlich im Answers weil ich dort Projekte zur Verfügung gestellt habe.


    Ich selbst nutze den Code immer noch aber nur nicht mehr im Sprachenzentrum ich füge ihn so ein.

    In der 13er Version hab ich das noch nicht getestet. Aber ich denke da ist es nicht anders denn der Shopbereich hat doch überhaupt kein Update bekommen oder @andy67 ?
    :hi: :mario:
  • Soviel ich gesehen habe, gibt es keine neuen Optionen in der V13 ! Sie haben aber sicher die Skripte angepasst und auch die Selektoren für das neue reponsive Design! Was zur Folge hat, dass viele extra Skripte nicht mehr funktionieren.
    Wissen ist MACHT ! Nichts zu Wissen macht nichts !
    Wissen ist MACHT ...ohne es zu wissen !