Welchen Monitor kaufen? K4, RGB Farbraum

  • Ja das verstehe ich aber Du brauchst Dir ja nur die Eckdaten ansehen und abgleichen, dann solltest du auch auf einen Nenner kommen.
    Lg.
    Thabo-Umasai
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen...."
    ;)
  • Wichtig ist die Kalibrierung...manuell kalibrierbare sind teuer und müssen immer mal nachkalibriert werden, Hardware kalibrierte IPS sind günstiger und verändern sich nicht, sind allerdings nicht so farbtreu wie die manuellen. D.h. eine falsche Kalibrierung setzt dann auch ein Profil für den Monitor und er ist nicht mehr farbtreu.
    So sollten diese in der Widergabe nicht sehr differieren.
    Schau nach LG oder wie Thabo empfahl nach HP, da bist Du gut bedient.
    Experience is a wonderful thing, it enables you to recognize a mistake when you make it again!
  • Danke! Frex, das Du mir da recht gibst, meine beiden sind IPS und ich muss eigentlich sagen ich sehe keinen Farbunterschied. Jedoch dies hat nichts zu sagen. Nur wie Du auch richtig sagst sollte bernie auf eine dieser beiden Marken besinnen die Du angesprochen hast. Und wie gesagt, für mich wäre ein 27" sowieso viel zu groß. Ich arbeite lieber mit zwei 23". Stell dir vor zwei 27" nebeneinander, da kommst ja mit dem schauen nicht zu recht. Aber dies ist nicht unsere Entscheidung. Also bernie mehr Infos haben wir nicht für Dich. :thumbsup:
    Lg.
    Thabo-Umasai
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen...."
    ;)
  • Hallo Leute

    So, nun beginn ich wieder zu suchen, ist noch nichts geworden... Hatte neue Software für meinen Dell gefunden, war wieder ruhe...

    Nun aber "spinnt" dieser wieder mal...

    Gibt es Empfehlungen? Preis Leistung, nicht kleiner als 27 Zoll....
    Bernie

    " Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen..."

    :thumbsup:
  • Hi,

    was willst Du eigentlich genau machen?

    Willst Du "spielen"? Dann empfehle ich eine gute Grafikkarte neuester Generation und einen hochauflösenden Monitor dazu.

    Wenn Du allerdings Fotos z.B. professioneller bearbeiten willst, solltest Du einen hardware-kalibrierbaren Monitor kaufen und die sind richtig teuer (z.B. EIZO).

    Achten solltest Du auf alle Fälle darauf, dass Grafikkarte und Monitor die aktuellen Spezifikationen bezüglich DP-Port und HDMI-Port beherrschen (ich glaube, DP = 1.4 und HDMI = 2.0).

    Gruß
    EK1234
    _____________________________________________________

    "Don't Panic !"
    _____________________________________________________
  • Hallo

    Nein, spielen sicher nicht.

    bearbeite Bilder, erstelle Logo, Grafiken und Website.

    Will klare knackige Auflösung.

    Kalibrierten mit IBS Paneel sollte es sein.

    Grafik habe ich eine " nvidia quadro fx 3800" drinnen.
    Bernie

    " Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen..."

    :thumbsup:
  • Hi,

    soweit ich das beurteilen kann, kriegst Du mit Deiner Grafkkarte durchaus eine knackige Auflösung hin. Allerdings laufen 4k-Auflösungen wohl wie schon gesagt erst ab DP 1.4 und HDMI 2.0 in vernünftiger 60Hz-Technik.

    Das Panel eines Monitors sorgt für Blickwinkelstabilität und Umschaltgeschwindigkeit zwischen 2 Grauzuständen.

    Für Bildbearbeitung, sobald sie professioneller erfolgen soll, empfiehlt sich eigentlich fast nur ein EIZO (wie hier auch schon in einer Antwort aufgeführt wurde) und dazu empfiehlt es sich den Monitor mit entsprechendem Kalibiergerät einzustellen und die Einstellung regelmäßig zu überprüfen.

    Für weitere Recherchen empfehle ich auch tomshardware.de

    Gruß
    EK1234
    _____________________________________________________

    "Don't Panic !"
    _____________________________________________________
  • Hallo EK1234

    Danke für deine Hilfe, Antworten.

    Eizo...ja, das wäre es, aber so weit braucht es nicht zu gehen.

    Normaler mit IPS Paneel wo der Farbraum kalibriert ist, reicht schon.

    Wird wahrscheinlich 27 Zoll werden, 4K denke ich, brauche ich auch nicht.

    Ist halt der jetzige Monitor schon etwas älter...
    Bernie

    " Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen..."

    :thumbsup:
  • Hallo Bernie,

    kein Problem, gerne.

    Beachte vielleicht nocht, dass die Blickwinkelstabilität je nach verwendetem Panel abnimmt. Am Besten sind IPS-Panels, dann folgen VA-Panels und dann die TN-Panels. Bezüglich des Farbraums würde ich darauf achten, dass Monitor und Grafikkarte nicht nur sRGB können, sondern auch den größeren Farbraum AdobeRGB beherrschen.

    Gruß
    EK1234
    _____________________________________________________

    "Don't Panic !"
    _____________________________________________________
  • Hi,

    ... es ist immer schwierig was zu sagen, wenn man das Gerät nicht kennt und sich auch nicht anschauen kann. In der Theorie klingt es OK. Für mich persönlich entscheide ich bei bestimmten Dingen (ein Monitor würde dazugehören) erst nach persönlicher In-Augenschein-Nahme.


    Gruß
    EK1234
    _____________________________________________________

    "Don't Panic !"
    _____________________________________________________